Das Buch: Lassen Sie uns über Insekten plaudern

von Gartenphilosophin (Kommentare: 0)

Wenn ein Buch entstehen will, dann tut es das auch!

Lassen sie uns über Insekten plaudern

Ihr begleitet mich nun schon einige Zeit im Garten und ich erzähle Euch über dit un dat aus meinem Garten. Die Nachrichten über das Insektenterben aus der Anfangszeit des Blogs haben mich die ganze Zeit über beständig beschäftigt. Ich wollte wissen, wer so alles in meinem Garten lebt, fliegt, kreucht und fleucht. Das hat einen ganz besonderen, immer stärker werdenden Sog ausgelöst. Die Insekten hat mich immer mehr angezogen, in ihre Welt einzutauchen und sie kennen zu lernen. Die ganze Zeit habe ich Euch darüber berichtet. Über die Berichte und dazu nötigen Recherchen habe ich viel über komplexe Zusammenhänge von Leben und Umgebung gelernt, dass sinnvoller Insektenschutz nicht einmal eben mit einer Wildbienennisthilfe gemacht ist.

Die Zichorie wird von Wildbienen geliebt und gerne angeflogen!
An so viel Lebendigkeit möchte ich Euch gerne teilhaben lassen

Im letzten Herbst kam mir dann der Blitzgedanke, dass ich darüber ein Buch verfassen möchte, ein Buch, dass Euch die Welt der Insekten näher bringen soll. Ganz zwanglos, ein erstes Kennen-lernen, ein erstes Vertraut-werden. Das Buch purzelte förmlich aus meinen Gedanken heraus und entstand. Erst habe ich geschrieben, Bilder gesichtet und mich mit den ersten Schritten des Schreibprogramms vertraut gemacht. Dazu brauchte ich dann aber doch mehr und mehr technische Hilfe, die ich von sehr netten Menschen, die sich mit Technik auskennen und meine Begeisterung für das Thema teilen. Mit Menschen, z.B. wie Birgit Chengab, (Link dorthin) die Korrektur gelesen haben. Es haben so viele Hand in Hand mit mir gearbeitet, ich bin ihnen sehr dankbar!

Schreiben und setzen und selber verlegen: Das Buch "Lassen Sie uns überInsekten plaudern"
Text und Bild ergeben eine Einheit

Über den Winter habe ich hart an dem Buch gearbeitet. Dabei entstand die zusätzliche Idee, es selber zu verlegen. Also habe ich zusätzlich einen Verlag gegründet, der mit Fotos und Büchern einen Beitrag gegen das Insektensterben leisten möchte. Da dort nicht nur ein Buch stehen kann, habe ich beschlossen, auch ein paar meiner Fotos als Drucke für die Wand anzubieten. Diese Bilder auf Leinwand oder Alu-Dibond fanden schon an einigen Wänden ihren Platz, sie hängen in Praxen und Wohnzimmern; eines sogar in einem stillen Örtchen...
Eine digitale Bilddatenbank ist im Aufbau. Diese kann benutzt werden, wenn es darum geht, Bilder in eigene Flyer oder eine HP oder,oder,oder, einzubinden.
Alle diese Ideen entstanden, damit mein Buch da nicht allein und einsam auf der Seite der Edition stehen muss. Da ich gerade im Schreibfluss bin, werden weitere Bücher folgen, das heißt, ich habe weitere Ideen, die ich umsetze.

Buchstapel: Lassen Sie uns über Insekten plaudern
Der Bücherstapel

Doch hier nun, mein Erstlingswerk! Das möchte ich Euch heute mit einem gewissen Stolz präsentieren!
"Lassen Sie uns über Insekten plaudern" erzählt mit Bildern und Geschichten aus meinem Garten und den dort lebenden Insekten.
Ihnen bin ich besonders dankbar, denn sie faszinieren mich und lassen mich mehr und mehr erkennen, welche Schönheit, Effizienz und Klugheit wir schützen sollten. Sie leben schon so lange auf dieser Erde, wir dürfen ihre Existenz nicht aufs Spiel setzen. Für was?

Ausstellung von Insekten-Bildern aus der Edition per imaginem
Die Buchpräsentation mit begleitender Ausstellung

Schaut gerne auf der HP der Edition per imaginem (Link dorthin) vorbei. Vielleicht habt Ihr eine freie Wand, die ein Bild schmücken soll? Jetzt in Zeiten von Corona besteht mehr Zeit, zu lesen! Nehmt das Buch zur Hand, es wird Euch helfen, diese lange Zeit zu vertreiben.
Auch die ersten Kritiken trudeln hier ein

Buchpräsentation in der Buchhandlung am Markt in Lüneburg
Vorbereitung auf die Buchpräsentation...

Die Bucheinführung hätte so schön sein können, wenn mir das Corona-Virus nicht in die Quere gekommen wäre.
Leider hat es alle schönen Pläne völlig über den Haufen gewirbelt.
Keine Leipziger Buchmesse, keine öffentliche Buchpräsentation zum geplanten Termin.
Die Buchhandlung am Markt hat es mir ermöglicht, eine begleitende Bilderausstellung zu einem Themenverkauf rund um Garten, Insekten und Natur zu hängen. Die Bilder hängen auch und es sieht wunderschön aus. Leider wird der Publikumsverkehr wohl noch weiter eingeschränkt werden müssen. Sicher richtige Massnahmen aber traurig für mich. Egoistisch gedacht. Was bleibt uns? Geniessen wir die Photos der Bilder an der Wand von wunderbaren Insekten aus meinem Garten!
Bleiben wir optimistisch!

Spatzen in der Edition per imaginem
Die Spatzen pfeifen es nun vom Baumdach

Spatzenpfeifen

Die Spatzen pfeifen es nun vom Baumdach!
Wer von Euch nun gerne ein Buch kaufen möchte, ist herzlich eingeladen, dies zu tun!
In dieser Zeit bleibt u.U.viel freie Zeit, die Ihr mit einem Buch verbringen könnt!

Ein weiterer wichtiger Baustein ist, dass ich 10% aus den Erlösen der Bilder in Massnahmen zum Insektenschutz re-investieren werde.

Es gibt im Bereich Insektenschutz viel zu tun - Macht mit!


Zurück

Einen Kommentar schreiben