Neue Hühner für den Garten der Gartenphilosophin

von Gartenphilosophin (Kommentare: 0)

Kraienköppe für den Hühnergarten

Was ist ein Garten ohne Hühner?

Mausergammeln
Unterm Busch gammelt und mausert es sich am Besten

Natürlich nur ein Garten ohne Hühner

Für mich kann ich es mir kaum noch anders vorstellen, meinen Kaffee auf der Hühnerterasse trinken ohne in den Hühnergarten zu schauen. Nee. Meine Lieblingsrasse, die sich in den letzten Jahren bei mir herauskristallisiert hat, sind die Kraienköppe,  (Link zum Sondervereinder Züchter der Kraienköppe) eine alte Haushuhnrasse, die schön groß ist, gut und viel legt und dennoch sehr freundlich und friedlich ist. Derzeit habe ich aber nur noch drei Damen dieser Rasse. Deshalb habe ich beschlossen, das ich aufstocken muss, denn in diesem sehr wetterlaunischen Sommer wollte keine so recht brüten.

Petra Pan schreitet die Grenzen des Hühnergartens ab - aussserhalb
Petra Pan kennt den Weg nach draussen

Hühnerschrank und Hühnerwagen

Damit die Damen es morgen Abend auch schön gemütlich vorfinden, habe ich den Hühnerschrank und den Hühnerwagen ausgemistet und alles neu eingestreut. Das mache ich eigentlich erst später im Jahr, dieses Mal aber schon jetzt. Gandalf, der Hahn war erst verwirrt, ob der Unruhe in seinem reich, hat meine Aktion dann jedoch sehr aufmerksam begleitet. Den Hühnerschrank musste er inspizieren und den Hühnerwagen auch. Ohne seine Kontrolle, ob es für seine Damen auch schön genug ist, kann ich keine Arbeit für beendet erklären. Das macht nämlich er.

Die Legenester,

die ich rausgestellt hatte, musste er auch bewachen. Blöd, das die so entfernt zueinander standen, er konnte sich nicht entscheiden, welches Nest nun wichtiger war, zu bewachen. Für ihn also eine Arbeit, die seinen Verstand fordert. Mich überwachen, die Nester bewachen und die Damen im Blick behalten. Drei Dinge auf einmal…

Stall ausräumen und Milbenkontrolle sind ja ein Arbeitsgang und ich kann sagen, es sah gut aus.
Heute Nacht kommt noch mal zur Kontrolle des Milbenbestandes mein Teppichklebeband um die Sitzstangen, nach dem Frühjahr war der Milbendruck aber sehr gering, zum Glück.

 

Teppichklebeband?

Ein herrliches Mittel, um

a) herauszufinden, ob es Milben gibt und

b) gleichzeitig der sichere Tod einer jeden Milbe, die da drauf krabbelt, weil sie zu den Hühnern will.

Da kommt kein Sprüh, kein anderes Mittel hinterher in seiner Wirkung! Klebt, hält fest und gibt Auskunft, wie hoch der Milbendruck ist. Kostet wenig, denn so eine Sitzstange ist ja nicht dick. Übers Jahr verbrauche ich im Mittel so zwei Rollen, das ist wirklich effizient und überschaubar und nachhaltig in Bezug zu der Verringerung des Milbendrucks.

Zurück zum Stallmisten:

Das hat ziemlich gestaubt, meine Arbeit. Ich bin froh, das ich von Draussen schaufeln kann, und den Mist vorsichtig in die Karre gleiten lasse, damit der Staub nicht so stark umherfliegt. Die Damen haben derzeit unter dem portugiesischen Lorbeer gegammelt, es ist Mauserzeit. Das weiss ich auch nur zu genau, denn die ganzen Federn, die ich mit heraussammele, können nur von der Mauser stammen. Zwei Schukarren später sind die Betten gemacht, die Streu ausgebracht und alles wieder schön.

Ich benutze Hanfschäben. Die sind immer locker, nehmen gut Feuchtigkeit auf und wenn da unten sich der Mist ansammelt, dann bleibt es trotzdem trocken und lässt sich leicht auskratzen. Auf dem Komposthaufen zerfallen sie schnell. Deshalb nutze ich sie im Hühner- und Pferdestall seit Jahren als Einstreu. Der Bauer freut sich immer über diesen Mist, meine Hecken und Beete auch.

Hier zeigt sich das Ende... der Mauser
Mauserhühnerhintern

Morgen können die jungen Damen kommen. Bis dahin dürfen die Alten sich noch von der Sonne den mausernden Popo wärmen lassen, bzw. sich von Gandalf zu den leckersten Leckereien locken lassen. Und Gandalf kann sich noch Ruhe gönnen, bis er dann die Überraschungen vorfinden wird. Derzeit schläft er mit seinen Damen im Hühnerwagen, den Schrank bekommen dann die Neuen und können von Frl. Langschan dann gleich begrüßt werden. Frl.Langschan, die mit 7 Jahren älteste Henne schläft nämlich im Hühnerschrank und dort im Nest. Der werde ich dann am Abend die Junghennen zusetzen. Dann haben alle Zeit, bis sich Dienstag Morgen die Tore öffnen. Den Teil werde ich dann natürlich auch berichten.

Ein Garten ohne Hühner geht, ein Garten mit Hühnern macht das Leben noch bunter


Zurück

Einen Kommentar schreiben